Eltern ABC

Im Eltern ABC finden Sie zu zentralen Stichwörtern zu unserem Schullalltag wichtige Informationen. Das Eltern ABC wurde erstmals 2012 zusammengestellt. Es wurde im Februar 2016 von Frau Ohse-Beck, Frau Stiepani-Becker und Herr Plenert aktualisiert und überarbeitet. Letzte Aktualisierung auf der Homepage: 13.9.2019

 

Abholen                                        

Vertrauen Sie Ihrem Kind und unterstützen Sie es in seiner Selbstständigkeit. Nachdem Ihr Kind den Schulweg kennen gelernt hat, sollte es möglichst bald zu Fuß zur Schule und nach Hause gehen. Wenn es den Weg zur Schule selbstständig zurück legt, fällt der Zeitdruck und der Stress mit dem Auto weg. Wir empfehlen Laufgemeinschaften, die im 1. Schuljahr noch von einem Elternteil begleitet werden können.

 

Adresse                                        

Pestalozzischule Lampertheim

Am Sportfeld 9

68623 Lampertheim

Telefon: (+49) 06206 - 57088

Telefax: (+49) 06206 - 57089

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Adressenänderungen              

Wir bitten Sie, uns Adressenänderungen umgehend schriftlich bekannt zu geben.

 

Antolin                                          

Leseförderung ist ein wichtiger Lernaspekt an unserer Schule. Unterstützt werden wir dabei durch das Internetprogramm „Antolin“. Anhand von Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern können Ihre Kinder Punkte sammeln. Die Lehrkräfte haben einen eigenen Zugang, der einen detaillierten Überblick über die Leseleistung Ihrer Kinder bietet. Dadurch erhalten wir Aufschluss über die Entwicklung der individuellen Lesebiografie, unserer SchülerInnen.

 

Arbeitsgemeinschaften (AG’s)                                                                      
An der Pestalozzischule können die Kinder verschiedene Arbeits-gemeinschaften (AG’s) besuchen. Das Angebot wechselt von Schuljahr zu Schuljahr. Start der AG’s ist ab der dritten Schulwoche eines jeden Schuljahres. Manche AG’s beginnen auch zum Halbjahr.

 

Beurlaubung                               

Wenn Ihr Kind aus wichtigen familiären Gründen vom Unterricht beurlaubt werden muss, stellen Sie bitte rechtzeitig einen Antrag. Die Klassenleitung ist befugt, zwei Tage Urlaub zu genehmigen.

 

Bewegliche Feiertage               

Diese sind der Terminliste auf der Homepage zu entnehmen.

 

Bücherei

Seit 1992 gibt es die Schülerbücherei der Pestalozzischule. Der Buchbestand wurde aus Buch- und Geldspenden der Eltern und dem Förderverein des Kauflädchens aufgebaut und wird seitdem regelmäßig aktualisiert und erweitert. Es finden verschiedene Aktionen rund ums Buch regelmäßig statt, wie beispielsweise Ferienlesegewinnspiele. Die Bücherei ist täglich in der ersten großen Pause geöffnet. In dieser Zeit können Bücher ausgeliehen und zurückgegeben werden. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Verweilen, Schnuppern und Stöbern. Das Team der Bücherei besteht aus ehrenamtlichen Müttern und Vätern sowie der Schulleiterin.

 

Computer                                     

Für die Vermittlung grundlegender Medien-, Informations- und Kommunikationskompetenzen verfügt unsere Schule über einen Computerraum sowie Laptops in den einzelnen Klassen.

 

DaZ – Deutsch als Zweitsprache

Ziel unserer Diagnose- und Fördermaßnahmen im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ ist eine möglichst zügige und wirksame sprachliche Integration der Kinder mit Migrationshintergrund. Die DaZ-Kurse werden an unserer Schule klassenübergreifend parallel zum Religionsunterricht angeboten.

 

Einschulung                                

Zu Beginn eines jeden Schuljahres findet die Einschulungsfeier für den 1. Jahrgang statt. Dies ist immer der zweite Schultag. Sie erhalten rechtzeitig eine schriftliche Einladung.

 

Elternabend                                 

Eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern liegt den Lehrkräften sehr am Herzen. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie regemäßig an unseren Elternabenden teilnehmen. In jeder Klasse findet pro Schulhalbjahr  ein Elternabend statt. Hier erhalten Sie Informationen zum Schulalltag, zu Lerninhalten der verschiedenen Fächer sowie wertvolle Tipps und Erklärungen zu pädagogischen Themen. Darüber hinaus finden themenbezogene klassenübergreifende Informationsabende statt.

 

Eltern-Kind-Café                        

Zeitnah zur Einschulung Ihres Kindes werden Sie zum Eltern-Kind-Café in die Pestalozzischule eingeladen. Hier erhalten Sie Informationen zum Schulstart, dem Schulalltag und zur Förderung des Kindes Außerdem lernen Sie und ihr Kind das Schulhaus und Schulgelände kennen. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Schulhomepage.

 

Elternsprechtag                         

In jedem Schuljahr findet ein Elternsprechtag am Anfang des zweiten Halbjahres statt. Jede Lehrkraft bietet eine  Sprechstunde an, zu der Sie sich bei Bedarf bitte anmelden. Selbstverständlich besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit, bei Fragen, Sorgen und Problemen Termine mit der jeweiligen Lehrkraft zu vereinbaren.

 

Entschuldigungen                     

Kann Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen, müssen Sie es unbedingt vor Schulbeginn bis spätestens 7:30 Uhr desselben Tages telefonisch oder persönlich entschuldigen. Für jeden weiteren Fehltag ist eine erneute telefonische Entschuldigung erforderlich.

 

Fahrradausbildung                   

Jedes Jahr findet in den vierten Klassen die Radfahrprüfung statt. Zu diesem Zweck werden zu Beginn der Fahrradausbildung die Fahrräder Ihrer Kinder auf ihre Sicherheit durch die Sicherheitsbeauftragten geprüft. Sind die Fahrräder verkehrssicher, erhalten sie eine Sicherheitsplakette.

Mit den verkehrssicheren Fahrrädern wird mit einem Verkehrspolizisten das sichere und regelgeleitete Radfahren im Realverkehr geübt. Haben Ihre Kinder die Prüfung zufriedenstellend bestanden, erhalten sie einen Fahrradpass ausgehändigt.

 

Ferien                                            

Die aktuellen Ferientermine finden Sie auf der Schulhomepage.

 

Förderverein                               

Im Förderverein „Hand in Hand“ engagieren sich Eltern unter anderem für eine bessere Ausstattung der Schule, für bestimmte Feste sowie für zusätzliche Angebote an der Schule sowie das Kauflädchen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12 €. Eine Beitrittserklärung erhalten Sie im Sekretariat der Schule oder auf der Homepage des Fördervereins.

 

Forscherwerkstatt                     

Im Rahmen des Netzwerkes der Forscherwerkstätten Lampertheim, dem  Lampertheimer Schulen und Kitas angehören, richtete unsere Schule 2008 eine Forscherwerkstatt ein.

Dieses Projekt befähigt Kinder zum selbstständigen Lernen, indem sie ihre Lernprozesse bewusst (mit-)steuern, sich Ziele setzen, ihr Vorgehen planen, durchführen, reflektieren und Verantwortung übernehmen. Die Forscherwerkstatt stellt vielfältige Materialien für freies und weiterführendes Experimentieren bereit. Unsere Forscherwerkstatt verfügt mittlerweile über 40 Forscherkisten aus den Bereichen Mechanik, Luft, Wasser, Feuer, Strom und Chemie. Jede Kiste hat eine eigene Forscherfrage und enthält das zum Arbeiten benötigte Material sowie die Versuchsanleitung.

 

Frühstück                                    

Um erfolgreich lernen zu können, benötigen die Kinder ein gesundes und ausgewogenes Frühstück. Dieses sollte neben gesundem Brot oder Brötchen auch aus Obst und/oder Rohkost bestehen. Es bietet Ihren Kindern genügend Energie, um konzentriert und leistungsfähig zu sein. Meiden Sie gesüßte Getränke, besser ist Mineralwasser.

 

Fundsachen                                

Gefundene Kleidungsstücke etc. werden beim Hausmeister gesammelt. Nicht Abgeholtes wird in regelmäßigen Abständen zur Kleidersammlung gegeben.

 

Gesetzliche Schüler-Unfallversicherung

Durch Bildungsgesetz sind ab 01.04.71 alle SchülerInnen allgemein-bildender Schulen in die gesetzliche Unfallversicherung aufgenommen worden. Wir bitten Sie deshalb herzlich, alle Unfälle, die sich während der Schulzeit oder auf dem Schulweg ereignen, der Schule umgehend zu melden. Für Lampertheim sind folgende Unfall- und Fachärzte zugelassen:

Praxis Dr. G. Horneff, Kaiserstraße 11, Telefon 06206-18030

 

Giraffensprache                         

Die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist fester Bestandteil der sozialen Erziehung an unserer Schule mit dem Ziel friedlich miteinander zu leben. Zu ihr gehört zum Beispiel, dass die SchülerInnen lernen Gefühle auszudrücken und zu beschreiben sowie Wünsche und Bitten zu formulieren. Aufgrund ihres großen Herzens gilt die Giraffe als Symboltier der gewaltfreien Kommunikation.

In den sogenannten „Giraffenstunden“ engagieren sich die KlassenlehrerInnen mit Unterstützung der Schulsozialpädagogin, die sozialen Fähigkeiten der Kinder zu fördern.

 

Hausmeister                                

Unser hilfsbereiter Hausmeister heißt aktuell Herr Fromm.

 

Hausschuhe                                

Im Klassenzimmer tragen die SchülerInnen Hausschuhe.

 

Hitzefrei                                        

Die Entscheidung über die Unterrichtsverkürzung bei großer Hitze (nach der 5. Stunde) trifft die Schulleitung. Mit Ihrer Unterschrift können Sie zustimmen, dass Ihr Kind in einem solchen Fall nach Hause gehen darf. Da wir eine verlässliche Grundschule sind, ist andernfalls für die Betreuung Ihres Kindes bis zum regulären Unterrichtsende gesorgt.

 

Homepage                                   

Auf unserer Homepage unter www.pestalozzischule-lampertheim.de finden Sie viele wichtige Informationen, Neuigkeiten aus dem Schulleben und aktuelle Termine. Schauen Sie immer mal rein!

 

 

Kauflädchen                                

Das „Kauflädchen der Pestalozzischule e.V." wurde bereits im April 1997 eröffnet. Je zwei Eltern und/oder Großeltern verkaufen ehrenamtlich in der ersten Pause ein gesundes Frühstück und zudem umweltfreundliche Schulmaterialien. Der Erlös unseres Kauflädchens kommt selbstverständlich den Kindern der Schule zugute. Wenn Sie das Kauflädchenteam bei der Arbeit unterstützen möchten, melden Sie sich bitte im Sekretariat.

 

Kinderrat                                      

Die Klassensprecher der Klasse 2 bis 4 bilden den Kinderrat unserer Schule. Sie treffen sich wöchentlich und diskutieren über Themen, die die Kinder im Schulalltag betreffen. Sie informieren die Mitschüler darüber. Dabei lernen sie Möglichkeiten des demokratischen Umgangs kennen.

 

Klimaschutz                                

Unser Ziel ist es, die Kinder frühzeitig für die Themen „Klimawandel“ und „Klimaschutz“ zu sensibilisieren. Dazu gehört unter anderem das Sammeln von „Grünen Meilen" für alle klimafreundlich zurückgelegten Wege, das Stoßlüften, Ausschalten von Standby-Funktionen, der Verkauf von umweltfreundlichem Schulmaterial, Müll zu vermeiden, kein Wasser zu verschwenden, die Nutzung von Regenwasser im Schulgarten und der Einbau von Wassersparperlatoren.

 

Läuse                                            

Läuse gibt es immer wieder. Bitte informieren Sie daher umgehend die Schule. Die Kinder dürfen erst dann wieder die Schule besuchen, wenn sie nachweislich keine Nissen oder Läuse mehr haben.

 

 

Materialien                                   

Als umweltfreundliche Schule möchten wir Sie bitten umweltfreundliches Schulmaterial zu kaufen. Was Ihr Kind genau benötigt, erfahren Sie in einem Elternbrief, den Sie vor den Sommerferien erhalten.

 

Naturlehrpfad                              

Als umweltfreundliche Schule haben wir einen Naturlehrpfad, in den unser Barfußpfad integriert ist. Die SchülerInnen sind neben der Nutzung auch für die Pflege verantwortlich. Hier gibt es für die Kinder der Pestalozzischule viel zu entdecken und zu tun. Der Kinderrat initiiert und plant die Öffnung des Naturlehrpfades in den Pausen. Die Aufsicht übernehmen SchülerInnen des 3. Jahrgangs.

 

Notengebung                              

Noten werden ab dem 2. Schuljahr erteilt. Die Notenskala reicht von der Note sehr gut (1) bis ungenügend (6).

 

Notfälle                                         

In Notfällen (Unfälle, Krankheiten) nehmen wir unverzüglich Kontakt mit den Eltern auf. Deshalb ist es wichtig, dass Sie uns neue Telefonnummern schnellstmöglich mitteilen.

 

Offener Schulbeginn                 

Um 7:50 Uhr beginnt für alle Kinder die sog. „Gleitzeit“ bis um 8:00  Uhr der offizielle Unterricht anfängt.

 

Ordnung und Sauberkeit         

Bitte versehen Sie alle Dinge Ihres Kindes mit Namen. Dazu gehören: Sportbeutel, Sportkleidung, Jacke, Farbkasten, Stifte usw.

Sehr hilfreich ist es, wenn Sie mit Ihrem Kind das Aufräumen und Sortieren des Schulranzens üben.

 

 

Pause                                            

Nach der 2. Schulstunde, in der Zeit von 9:30 Uhr bis 9:50 Uhr, findet die erste große Pause statt. In dieser Zeit ist das Kauflädchen geöffnet. Anschließend wird im Klassenzimmer gemeinsam gefrühstückt. Die zweite Pause beginnt nach der vierten Schulstunde um 11:30 Uhr und endet um 11:45 Uhr.

 

Paten                                             

Zu Beginn des Schuljahres freuen sich die DrittklässlerInnen unserer Schule besonders darauf, die Patenschaft für die neuen ErstklässlerInnen übernehmen zu dürfen. Dabei helfen sie den neuen SchülerInnen sich zum Beispiel auf dem Schulhof zurechtzufinden, sie haben einen Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen und können gemeinsam spielen.

 

Regeln                                          

Für ein gutes Zusammenleben ist es unerlässlich, dass bestimmte Regeln und Rituale beachtet werden. Sie erleichtern das gemeinsame Arbeiten und Spielen. Jede einzelne Klasse hat ihre eigenen Vereinbarungen, an deren Entstehung die Kinder maßgeblich beteiligt sind.

 

Schulbücher                               

Die Schulbücher werden von der Schule angeschafft. Diese sollten von Ihrem Kind sorgfältig behandelt und innerhalb der ersten Schultage mit einem stabilen Umschlag versehen werden, damit sie auch noch von den nachfolgenden Klassen weiterverwendet werden können.

Bei Buchbeschädigung oder Buchverlust haften die Eltern und das Schulbuch muss teilweise oder vollständig ersetzt werden.

 

Schulelternbeirat                       

Der Schulelternbeirat hat die Vertretung aller Eltern. Er kann die Erziehungs- und Unterrichtsarbeit der Schule unterstützen und durch Anregungen und Vorschläge mitgestalten. Der Schulelternbeirat setzt sich aus den gewählten Klassenelternbeiräten zusammen und hat zwei Elternbeiratsvorsitzende.

 

 

Schulgarten                                 

Neben dem Naturlehrpfad verfügt unsere Schule über einen Schulgarten. Jede Klasse hat ihr eigenes Schulbeet. Die Kinder haben in der Pause die Möglichkeit, sich Gartengeräte auszuleihen und in ihrem Schulbeet zu arbeiten.

 

Schulprogramm                         

Die verschiedenen Grundsätze unseres Schulprogramms finden Sie auf der Homepage.

 

Schulsozialarbeit                       

Lehrkräfte und die Sozialarbeiterin bilden ein Team und stimmen die Arbeit miteinander ab. Unsere Sozialarbeiterin hat, genauso wie alle Lehrkräfte, immer ein offenes Ohr für Sie und Ihre Kinder.

 

Sekretariat                                   

Unsere Sekretärin Frau Piciullo hilft Ihnen gerne weiter. Das Sekretariat ist von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 12:00 geöffnet. Telefonnummer: 06206 – 57088

 

Sportunterricht                             

Für den Sportunterricht gelten folgende Regeln:

·                     Die Sportkleidung sollte jahreszeitlich angemessen und leicht zu wechseln sein.

·                     Die Hallenschuhe sollten eine helle Sohle haben.

·                                                                                                                             Bitte binden Sie lange Haare Ihres Kindes zusammen.

·                                                                                                                             Schmuck muss ausgezogen werden, am besten  sollte er zu Hause gelassen werden.

Streitschlichter                           

Bei uns an der Schule werden ausgewählte DrittklässlerInnen ab dem 2. Schulhalbjahr in der Streitschlichter-AG zu Streitschlichtern ausgebildet, um dann im vierten Schuljahr als StreitschlichterIn arbeiten zu können. Unser Ziel ist es, dass Kinder lernen, ihre Konflikte möglichst selbstständig zu lösen.

 

Telefonnummern                       

Sie erreichen unser Sekretariat unter 06206-57088.

Die Faxnummer lautet 06206-57089.

 

Umwelterziehung                       

Seit 1995 gehört die Pestalozzischule dem „Programm ökologisch orientierte Schulen“ in Hessen an und hat zahlreiche Auszeichnungen u.a. als Umweltschule erhalten. Das  Leitbild der nachhaltigen Entwicklung hat folgende Schwerpunkte und Arbeitsfelder:

·                     Nutzung und Pflege des Schulgartens (Nutzung von Regenwasser)

·                     Regelmäßige Unterrichtsprojekte am Schulteich

·                     Nutzung und Pflege des Naturlehrpfades und Naturerlebnispfades

·                     Kinderrat als Energieteam (Stoppzeichen an Lichtschalter, Verhalten zum richtigen Lüften usw.)

·                     konsequente Mülltrennung mit einem ständigen Müllwettbewerb

·                     Teilnahme an den „Grünen Meilen“ und „Sicherer Schulweg“

·                     Beteiligung am Energiesparmodell des Kreises Bergstraße

·                     Forscherwerkstatt im Regelunterricht und Forscher-Arbeitsgemeinschaft

·                     Nutzung des Kauflädchens für ein gesundes Pausenfrühstück und ökologisches Schulmaterial

·                     Betonung von gesunder Lebensweise und Ernährung

·                     Schwerpunkt auf gewaltfreier Kommunikation

·                     Partizipatives Lernen (Kinderrat und Streitschlichter)

 

Unfallmeldung                              

Sollte Ihrem Kind auf dem Schulweg oder in der Schule ein Unfall passiert sein, sodass ein Arzt aufgesucht werden muss, bitten wir Sie, uns das umgehend mitzuteilen.

 

 

Unterrichtsbeginn                        

Der Unterricht beginnt für Ihre Kinder zur 1. Schulstunde um 8:00 Uhr. Die Kinder finden sich ab 7:50 Uhr im Klassenzimmer ein.

 

Unterrichtszeiten  

 

07:50 Uhr – 08:00 Uhr   

08:00 Uhr – 09:30 Uhr   

09:30 Uhr – 09:50 Uhr   

09:50 Uhr – 10:00 Uhr   

10:00 Uhr – 11:30 Uhr

11:30 Uhr – 11:45 Uhr   

11:45 Uhr – 13:15 Uhr

Offener Anfang

1. und 2. Schulstunde

Hofpause

Frühstückspause

3. und 4. Schulstunde

Pause

5. und 6. Schulstunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkehrserziehung                    

Ihr Kind sollte möglichst bald selbstständig zur Schule kommen. Der zu Fuß zurückgelegte Weg und die frische Luft sind ein guter Start in den Unterrichtstag. Üben Sie das richtige Verhalten an schwierigen Stellen und laufen Sie den Schulweg schon im Vorfeld der Einschulung mehrmals ab. Bilden Sie „Wegpatenschaften“, sodass Ihr Kind gemeinsam mit anderen Kindern den Schulweg gehen kann. In den ersten Schulwochen wird im Rahmen des Sachunterrichtes das Thema Verkehr intensiv besprochen.

Verlässliche Grundschule       

Dies bedeutet, dass der Regelunterricht Ihres Kindes immer stattfindet, auch bei Krankheit einer Lehrkraft.

 

Zeugnis                                        

Das erste Zeugnis erhält Ihr Kind am Ende des 1. Schuljahres. Es ist ein Berichtszeugnis mit Informationen über das Arbeits- und Sozialverhalten und Aussagen über die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den jeweiligen Fächern. Ab der zweiten Klasse wird das Berichtszeugnis durch Ziffern ersetzt. Zudem gibt es einen Anhang für die Kompetenzen im Fach Deutsch. In der dritten und vierten Klasse wird zusätzlich ein Halbjahreszeugnis ausgegeben.